Skip to content

In der Umgebung

Ehemaliges Amtshaus                        23

1757 wurde dieses Haus unter Markgraf Georg Simpert von Baden als neuer Amtshof der „Herrschaft Staufenberg“ errichtet. Es diente bis zur Auflösung 1806 dem Staufenberger Amtmann als Verwaltungssitz. Mit Aufhebung des Amts Staufenberg im Jahre 1806 wurde das Gebäude veräußert und sodann als reines Wohnhaus genutzt.

Der Badische Frauenverein Durbach unter Führung von Freifrau v. Neveu und der Bäckersfrau Rosa Bodenheimer entschloss sich im Mai 1917 zur Einrichtung eines Kindergartens und erwarb am 3. Oktober 1917 das alte “Amtshaus”. Die Betreuung der Kinder wurde durch die Schwestern der Franziskanerinnen aus Gengenbach übernommen. 

1930 wurde der Frauenverein aufgelöst. Als Nachfolgeverein ist seither der katholische “Elisabethenverein” Eigentümer.

1927 wurde eine Nähschule eingerichtet und gleichzeitig eine Nähschwester beschäftigt. Zahlreiche Frauen und Mädchen, sogenannte  „Nähschülerinnen“ wurden von ihr bis ca. 1975 in die Nähkunst eingewiesen.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner